Diagnose Psychose – trotzdem arbeiten?

Alleine in Deutschland leiden rund 6,5 Millionen Menschen an schweren psychischen Erkrankungen wie einer Psychose, chronischen Depressionen und Angststörungen und viele von ihnen würden gerne arbeiten, finden aber keine Vollzeitstelle. Dabei sind sich Experten darüber einig, dass in vielen Fällen eine regelmäßige Arbeit beim Umgang mit eine Psychose helfen kann. Quelle Bild: Uta Herbert  / pixelio.de Continue reading “Diagnose Psychose – trotzdem arbeiten?”

Hypnosetherapie – Hokus Pokus oder Heilung?

Seit 2006 ist die Hypnosetherapie eine anerkannte psychotherapeutische Methode. Generell werden die Kosten von den Kassen getragen, aber eine Hypnosetherapie ist nicht gleich Hypnose. Neueste Studien zeigen, dass jeder Mensch, ausgestattet mit Vertrauen zum Hypnotiseur und Konzentrationsfähigkeit, in Hypnose versetzt werden kann. Jedoch ist diese Form der Therapie nicht für alle Personen geeignet, da es wie bei jeder Therapie zu Nebenwirkungen kommen kann. Epileptikern und seelisch labilen Personen wird von der Hypnosetherapie abgeraten, da sich der seelische Zustand wahrscheinlich verschlechtert. Quelle Bild: KJ @ pixabay.com Continue reading “Hypnosetherapie – Hokus Pokus oder Heilung?”

Stressessen und Stresshungern – wie Nahrung zum Kompensator wird

In stressigen Situationen gibt es zwei Möglichkeiten, wie Menschen mit der Nahrungsaufnahme umgehen: das Stressessen und das Stresshungern. Beide Formen galten als bedenklich für die Gesundheit und bisher wurde ihnen mit der Ermahnung zur Selbstdisziplin begegnet. Nicht unbedingt der beste Weg, wie Psychologen nun herausfanden. Quelle Bild: pixabay @ PublicDomainPictures Continue reading “Stressessen und Stresshungern – wie Nahrung zum Kompensator wird”