Hilft ein Besuch in der Therme gegen Stress?


Stress gehört in unserer schnelllebigen Zeit zum Alltag vieler Menschen. Während etwas Stress niemandem schadet, kann zu viel Stress psychische und physische Folgen haben. Doch was genau hilft gegen Stress und kann ein Besuch in der Therme schon Linderung bringen? Quelle Bild: www.bilderbox.com

Die Uni-Klinik für Psychologie und Psychotherapie in Graz hat kürzlich eine Studie durchgeführt und dabei untersucht, was effizient gegen Stress helfen kann. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf Entspannung und Sport als Gegenmittel zum alltäglichen Stress. Christian Fazekas leitete diese Studie und nennt als mögliche Symptome und Folgen von zu viel Stress im Alltag ein Schwindelgefühl, Ohrengeräusche, Beschwerden im Bereich der Verdauung, Herzerkrankungen und Muskelbeschwerden. Diese Symptome sollte niemand auf die leichte Schulter nehmen, denn sie können ernsthafte gesundheitliche Folgen nach sich ziehen. Deshalb untersuchte das Team um Christian Fazekas, welche Auswirkungen die Kombination aus Sport und Entspannung im Thermalwasser für unter Stress leidende Personen haben kann.

Sport und Entspannung gegen Stress
Wenn in der Studie von Sport die Rede ist, dann ist damit selbstverständlich kein Leistungssport gemeint. Fazekas erklärt, dass vielmehr Bewegung die Lösung für Stress sei. Schon ausgiebige Spaziergänge führen dazu, dass Betroffene sich entspannen und abschalten können – etwas, das bei viel Stress nur selten gelingt. Auch Radfahren, spielerischer Teamsport und viele andere Aktivitäten aus dem sportlichen Bereich erfüllen diesen Zweck. Jeder sollte dabei darauf achten, dass das Pensum an Sport auf die eigene Fitness abgestimmt ist. Doch erst in Kombination mit Entspannung wird der Sport zum Gegenmittel für Stress. In der Studie erklärten Teilnehmer, dass sie nach dem Sport in der Therme entspannen konnten. Das warme Wasser der Therme und die ruhige Umgebung nach der körperlichen Verausgabung führte bereits nach 20 Minuten zu einem deutlichen Erholungseffekt, der eine Senkung des Blutdrucks zur Folge hatte. Stress wurde nicht mehr so stark empfunden und der Körper der Teilnehmer kam zur Ruhe.