Kann Eifersucht sinnvoll sein?


Wissenschaftlern zufolge kann Eifersucht sinnvoll sein.

Eifersucht ist nicht nur für die Person belastend, die von ihr betroffen ist, sondern auch für den Partner. Der sieht sich dann nämlich mit ständigen Vorwürfen und Unterstellungen konfrontiert und muss zudem damit leben, dass der Partner ihm nicht vertraut. Dass Eifersucht aber durchaus auch sinnvoll sein kann, behauptet der Therapeut Wolfgang Krüger. (Quelle Bild: www.bilderbox.com)

Ein Warnsignal

Natürlich findet niemand es gut, wenn er erfahren muss, dass der Partner ihm nicht (mehr) vertraut und das stattdessen ein gewisses Maß an Eifersucht fast schon normal geworden ist. Der Therapeut Wolfgang Krüger rät in einem Interview mit der “welt.de” jedoch dazu, Eifersucht als sinnvoll und als eine Art Warnsignal zu betrachten. Denn wenn jemand eifersüchtig ist, kann das darauf hindeuten, dass es in der Beziehung nicht mehr ganz so gut läuft, oder dass es ungelöste Konflikte oder Probleme gibt. Eifersucht rührt für Wolfgang Krüger vor allem von einer gewissen Unzufriedenheit und/oder Unsicherheit her.

Verschiedene Arten der Eifersucht

Wolfgang Krüger unterscheidet zwischen drei Arten der Eifersucht: einer milden Form, einer mittleren Form und einer massiven Form. Die milde Form der Eifersucht tritt dann auf, wenn es Auslöser gibt. Zum Beispiel würde die milde Form der Eifersucht dann auftreten, wenn der Partner offensiv von einer anderen Person angeflirtet werden würde. Die mittlere Form der Eifersucht resultiert aus einer gewissen Unsicherheit des Betroffenen, da er unter einem eher geringen Selbstwertgefühl leidet und vorschnell, zum Beispiel wenn der Partner sich mit jemand anderem verabredet, unsicher wird, wie es um die Gefühle seines Partners zu ihm bestellt ist. Menschen, die massiv eifersüchtig sind, sind eigentlich ständig eifersüchtig. Ganz egal, was der Partner macht: Sie sind eifersüchtig und versuchen oft auch, ihn zu kontrollieren.

Was man gegen Eifersucht tun kann

Menschen, deren Partner eifersüchtig sind, sollten laut Wolfgang Krüger dafür sorgen, dass es innerhalb der Beziehung zu mehr Innigkeit kommt. Zudem sollte öfter kommuniziert werden, dass und was man an dem anderen schätzt. Wer selbst betroffen ist, sollte, auch wenn es schwer fällt, versuchen, sich mehr auf sein Leben zu konzentrieren. So kann man unabhängiger und auch selbstbewusster werden, was der Beziehung auch wieder mehr Luft verschafft.